Oberstufe

Den Religionsunterricht der 1. OS erteilt Monika Gschwind: Mail
Mobile: 079 527 06 59 

1. Oberstufe

Die 1. OS Klassen setzen im Rahmen des Religionsunterrichtes mit dem Sozialprojekt «Jung und Alt» ein Zeichen des sozialen Engagements. Der gegenseitige Einblick in die verschiedenen Generationen und Lebensformen führen zu spannenden Begegnungen und Gesprächen. Die Bazar Gruppe wird ebenfalls mit der Jungen Generation aufgemischt und bringt Veränderung und wertvolle Kontakte hervor.

Das pfarreiliche Leben in der Gemeinschaft gleichgesinnter ist eine Bereicherung für alle.

Der Unterricht findet monatlich an Samstagen  in Blockzeiten statt.

2. Oberstufe

Den Religionsunterricht der 2. Oberstufe erteilen Pfarrer Andreas Chmielak und Katechetin Monika Gschwind

Die 2. Oberstufe begibt sich im Rahmen des Religionsunterrichtes auf eine Reise durch verschiedene Schweizer Klöster.
Die vielen unbekannten Schätze, die sich darin verbergen, sind es wert, erkundet zu werden. Die Grundlagen für einige der Klöster, die wir besuchen, sind die Regeln des heiligen Benedikt von Nursia (von 480 – 447) dem Vater des Abendländischen Mönchtums. Mit der Devise «BETE UND ARBEITE» leben die Nonnen und Mönche in kleinen Gemeinschaften. Der Lobpreis Gottes in der Eucharistie, Chorgebet und Meditationen prägen ihr geistliches Leben. Die täglichen Arbeiten sind vielseitig und oft anstrengend. 

Die Jugendlichen lernen so das klösterliche Leben hautnah kennen und vertiefen dadurch ihren eigenen Glauben. „Bete und Arbeite“ kann zum Credo der eigenen Selbstfindung betragen.  

Den Jugendlichen, die auf der Schwelle zur Arbeitswelt stehen, gibt es Einblick in verschiedene Berufe und den starken Glauben an den Beistand Gottes.  

Die Klosterbesuche finden jeweils an Samstagen statt.