Katechese

Der Religionsunterricht der Pfarrei ist auf verschiedene Pfeiler des Glaubens aufgebaut.

Damit die Firmung als Ziel der Glaubenslehre für unsere jungen Christ*innen ein wirklicher Höhepunkt wird, sind breit gefächerte Informationen über neun Schuljahre hinweg nötig. Altersgerecht zusammengestellt, mit Ideenvielfalt und Freude vermittelt, setzen sich die einzelnen Schritte wie folgt zusammen:

  • Katholische Glaubensrituale erkunden
  • Religiöse Traditionen erleben
  • Wichtige Anliegen Jesu Christi kennenlernen und vertiefen
  • Werte des Glaubens erarbeiten
  • Aktuelle Themen besprechen

Glaube und Religion soll im Alltag der Kinder und Jugendlichen anwendbar sein und ihnen Unterstützung und Halt geben für ihren eigenen Glaubens- und Lebensweg der Zukunft.

Kindgerecht, mit bildnerischer Gestaltung sowie spielerich, lernen die Kinder, dass wir unsere sieben Sinne schätzen und anwenden sollen.

Im 4. Schuljahr steht das Sakrament der Versöhnung im Mittelpunkt.

Die Klassen der 1. Oberstufe setzen im Rahmen des Religionsunterrichtes mit dem Sozialprojekt “Jung und Alt” ein Zeichen des sozialen Engagements.