Rücktritt aus der Kirchenpflege

Christian Schmid und Kurt Hog

Per Ende Juni werden Christian Schmid und Kurt Hog aus der Kirchenpflege zurücktreten.

Christian Schmid trat 2006 zusammen mit mir in die Kirchenpflege ein und übernahm in der Folge das Ressort Finanzen und war mein Stellvertreter des Präsidiums.
In all den Jahren leistete Christian hervorragende Arbeit. Er ging mit viel Um- und Weitsicht mit unseren finanziellen Belangen um. Seine Budgets und Jahresrechnungen erstellte er immer tadellos und diese waren für sämtliche Pfarreiangehörigen immer nachvollziehbar.
Auch seine umfassenden Kenntnisse im Bereich Personaladministration halfen mir immer wieder den reibungslosen Ablauf in der Personalführung abzuwickeln.
Seine aktive Mithilfe in allen Bereichen der kirchenpflegerischen Themen machte es mir einfacher, die Probleme der Kirchgemeinde Kilchberg in die richtigen Bahnen zu lenken. 2018 wurde das Dienstleistungszentrum für Kirchgemeinden gegründet, in welchem Christian Schmid die Geschäftsleitung übernahm. In der Folge gab er nach den Kirchenpflegewahlen sein Ressort Finanzen ab, da die Kirchgemeinde Kilchberg ebenfalls Genossenschaftsmitglied des Dienstleistungszentrums ist und diese Angebote rege benützt. Somit übernahm er das Ressort Liegenschaften. Auch in diesem Ressort zeigte er schnell viel Geschick und Umsicht, die anstehenden Belange vollumfänglich aufzunehmen und umzusetzen.
Aufgrund der immer grösser werdenden beruflichen Belastung erklärte er Anfang Jahr seinen Rücktritt aus der Kirchenpflege per Ende Juni 2020.
Mit Christian Schmid verliert die Kirchenpflege einen engagierten Kollegen, der uns in allen Belangen immer wieder unterstützte und somit eine grosse Lücke hinterlassen wird.
Kurt Hog trat 2018 in die Kirchenpflege ein und übernahm in der Folge das Ressort Finanzen von seinem Vorgänger Christian Schmid. Er hatte die undankbare Aufgabe, die Buchführung der Kirchgemeinde Kilchberg auf das neue System HRM2 umzusetzen, was er jedoch mit Bravour erledigte. Auch er verstand es mit seiner Arbeit die finanziellen Belange der Kirchgemeinde Kilchberg nahtlos umzusetzen. Dank seinen beruflichen Kenntnissen in Gesetzen, Reglementen und
Anordnungen, half er uns immer wieder Neuerungen klar zu verstehen und diese in unserer Kirchgemeinde richtig einzusetzen.
2019 trat er als Vertreter der Kirchgemeinde Kilchberg der Verwaltung des Dienstleistungszentrums für Kirchgemeinden bei. Auch hier konnte er dank seinen juristischen Kenntnissen viel dazu beitragen, dass dieses Dienstleistungszentrum auf soliden Beinen steht.
Kurt Hog ist ehrenamtlich in diversen Hilfsprojekten engagiert. Diese aufwändige Arbeit führte nun dazu, dass er sich aus den jüngsten ehrenamtlichen Arbeiten zurückziehen muss und daher für die Verwaltung des Dienstleistungszentrums, wie aber auch für die Kirchenpflege, per Ende Juni 2020 den Rücktritt bekannt geben musste.
Auch in Kurt Hog verliert die Kirchenpflege einen äusserst engagierten Kollegen welcher uns ebenfalls fehlen wird.

Bei beiden Kollegen bedanke ich mich im Namen der Kirchenpflege und den Pfarreiangehörigen, für ihre geleistete Arbeit und ihr kollegiales Verhalten innerhalb des Gremiums. Wir werden eure Tätigkeiten wirklich vermissen. Wir wünschen euch für eure privaten und beruflichen Aktivitäten alles Glück und Gute.

Rolf Jäckle
Präsident Kirchenpflege



































































































































Zurück